Umfahrung Watwill

Überführung Schönenbergstrasse

Die Überführung Schönenbergstrasse überquert die künftige Umfahrungsstrasse in einer Höhe von rund 6.0 Meter über der Fahrbahn. Die Spannweite beträgt etwa 18 Meter. Das südliche Widerlager liegt im Bereich der ehemaligen Deponie Würzen, weshalb diese im Verlauf der Bauarbeiten teilweise einer Altlastsanierung unterzogen wird. Südwestlich der neuen Überführung wird der Würzbenbach neu verlegt und in den Rickenbach eingeleitet. Das nördliche Widerlager wird in östlicher Richtung mit einer Stützmauer verlängert.
 
Das Brückenbauwerk kann ohne aufwändiges Lehrgerüst auf Höhe Voreinschnitt erstellt werden. Während der Bauarbeiten wird der Verkehr der Schönenbergstrasse mittels Bauprovisorium neben dem projektierten Bauwerk vorbeigeführt. Nach Inbetriebnahme der Überführung kann das Bauprovisorium zurückgebaut und der Einschnitt der Umfahrungsstrasse unter der Überführung ausgehoben werden.
 

Projektleiter: TBA SG, Oliver Bettschen
Oberbauleiter: TBA SG, Sandro De Luca
Projektverfasser / Chefbauleitung: TBA SG, Oliver Bettschen
Unternehmer: Noch offen

Bildergalerie