Umfahrung Watwill

Anschluss Stegrüti

Der gesamte Anschluss Stegrüti wird angeschüttet. Hier wird der Grossteil des Aushubs und des Tunnelausbruchs wieder eingebaut. Der dreiarmige Kreisel Stegrüti wird in Asphalt erstellt. Die neue Verbindungsstrasse schliesst das Verkehrsnetz zur Kapplerstrasse und die Kapplerstrasse selbst wird mit einer Linksabbiegespur ergänzt.
 
Der Umbau des Knotens stellt hohe Anforderungen an Planung und Ausführung, da während der gesamten Bauzeit die bestehenden Verkehrsbeziehungen aufrechterhalten werden müssen. Die Erstellung muss daher über mehrere Phasen und unter Betrieb erfolgen.
 

Projektleiter: TBA SG, Ruedi Vögeli
Oberbauleiter: TBA SG, Oliver Bettschen / Timmo Suter
Projektverfasser / Chefbauleitung: IG W2, Schällibaum AG / Wälli Ingenieure AG
Unternehmer: ARGE Toneatti JOBI

Bildergalerie